Türkisch-Deutsche Universität (Istanbul)

Fachkoordinator/in und Hochschullehrer/in für das Fremdsprachenzentrum

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e. V. (DAAD) ist eine gemeinsame Organisation der deutschen Hochschulen für die Förderung der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit und des akademischen Austausches.

Die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Istanbul ist eine staatliche türkische Universität, die auf Grundlage einer dt.-türk. Regierungsvereinbarung 2010 gegründet wurde. Ein Konsortium aus 37 deutschen Hochschulen und dem DAAD steht der TDU als Partner zur Seite. Die deutsche Sprache, Studien- und Praxisaufenthalte in Deutschland und ein erheblicher Anteil an deutschem Lehrpersonal sind wichtige Merkmale der TDU, die zu ihrer besonderen Attraktivität beitragen.

Der DAAD schreibt in Kooperation mit der TDU die Stelle der Fachkoordination (Langzeitdozentur mit Führungs- und Koordinierungsaufgaben) des Fremdsprachenzentrums der TDU aus.

Bewerberinnen und Bewerber sollten vorzugsweise ein DaF-Studium nachweisen (DaF-Studium, Germanistikstudium mit DaF-Anteilen). Die Qualifikation für den genannten Schwerpunkt ist über eine Promotion und langjährige einschlägige Berufs- und Leitungserfahrung nachzuweisen. Bewerberinnen und Bewerber sind in Forschung und Lehre ihres Faches ausgewiesen.

Die Stelle ist baldmöglichst zu besetzen und wird über den DAAD nach den Regelungen für Langzeitdozenten gefördert.

Die detaillierte Stellenausschreibung finden Sie auf den Seiten des DAAD unter www.daad.de/ausschreibungen-lehre

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung online über das DAAD-Portal ein.
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Bewerbungsschluss: 22. Juli 2019

Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass die dem DAAD von den Geldgebern in Aussicht gestellten Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden können.