Informationen zur Veranstaltung

23. Mai 2019

Deutsches Konsulat Antalya
Veranstalter: DAAD Türkei

DAAD-Alumni und Stipendiatenempfang Antalya, 23.05.2019

In diesem Jahr konnten 17 DAAD-Stipendien an junge Studierende und Wissenschaftler/innen aus der Region Antalya vergeben werden. Dies nahmen das DAAD-Informationszentrum Ankara, die DAAD-Lektorin der Akdeniz Universität Dr. Nilgün Yüce und der Konsul des Deutschen Konsulats Antalya, Herr Wolfgang Wessel, zum Anlass einen DAAD-Alumni und Stipendiaten-Empfang im Deutschen Konsulat Antalya zu organisieren. Zu diesem wurden auch DAAD- und Deutschland-Alumni eingeladen, die sich gegenseitig vernetzten und für Fragen der Neustipendiat/innen zur Verfügung standen.

Der Empfang wurde mit einem Grußwort des Konsuls, Wolfgang Wessel, eröffnet.
Da sich unter den Gästen auch 38 Studierende befanden, die im kommenden Semester mit einem ERASMUS-Stipendium nach Deutschland gehen, richtete auch Prof. Dr. Binnur Genç Ilter, Leiterin der Abteilung für internationale Beziehungen der Akdeniz Universität ein Grußwort an Gäste. Sie ging auf das Erasmus-Förderprogramm ein, dessen Wurzeln auf Erasmus von Rotterdam, einen europäischen gebildeten Humanisten aus der Renaissancezeit, zurückgeht. Gerade im Zeitalter der Globalisierung ist der Erwerb von interkultureller Kompetenz, die man durch das Eintauchen in einen fremden Kulturkreis, das Kennenlernen der Sprache und der Lebensweise der Menschen des Ziellandes erwirbt, nicht nur eine Bereicherung der eigenen Persönlichkeit, sondern erhöht auch nachweislich die zukünftigen Karrierechancen.

Im Anschluss übernahm die Leiterin des DAAD-Informationzentrums Ankara, Franziska Trepke, das Wort und beglückwünschte die Stipendiatinnen und Stipendiaten zu ihrem DAAD-Stipendium: darunter 2 Wissenschaflerinnen aus dem Fachbereich Tourismus und Germanistik, die im Sommer für einen Forschungsaufenthalt an eine deutsche Hochschule gehen sowie 15 Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen, die einen Monat an einem Hochschulsommerkurs teilnehmen werden.
Frau Trepke wies in ihrer Ansprache auf die Wichtigkeit des internationalen Austauschs in der Wissenschaft hin und erfreute sich deshalb der ansteigenden Bewerberzahlen aus der Region Antalya, die aufgrund ihres besonderen Deutschlandbezugs für den DAAD ein wichtiger Standort ist. An dieser Stelle widmete sie einen besonderen Dank an die DAAD-Lektorin der Akdeniz Universtität, Frau Dr. Nilgün Yüce, die durch ihr herausragendes Engagement maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat.